Turid Müller (Teilnehmerin)
 
www.chanson-kabarett.de
 

„Das Theater darf nicht danach beurteilt werden, ob es die Gewohnheiten seines Publikums befriedigt, sondern danach, ob es sie zu ändern vermag.“ (Bertolt Brecht, Politik auf dem Theater)

Turid Müller ist ausgebildete Schauspielerin (Schwerpunkt: Musiktheater) und Diplompsychologin. Ihre Diplomarbeit (Uni Hamburg) hat sie bei den sog. Kommunikations-Päpsten Alexander Redlich und Friedemann Schulz von Thun geschrieben - Thema: Figurenentwicklung und Storydesign. Darauf aufbauend befindet sie sie sich in Weiterbildung zur Kommunikationspsychologin für Beratung und Training (Schulz von Thun Institut für Kommunikation) sowie zum Drehbuch-Coach für Film und Fernsehen (Norbert Maass).

Inspiriert von Brechts epischem Theater war ihr schon früh klar, dass sie von der Bühne aus was bewegen will; das tut sie nun als Musikkabarettistin und Chansonnette: Mit ihrem Arrangeur & Pianisten Stephan Sieveking performt sie eigene Programme von großer musikalischer und thematischer Bandbreite. Edith Jeske steht ihr als Text-Coach zur Seite.

Dank ihrer langjährigen Erfahrung als kreative Freiberuflerin "zwischen Bühne und Couch" bringt sie fundiertes Wissen und Fingerspitzengefühl für heikle Themen, sowie ein Händchen für die Beziehung zu unterschiedlichsten Zuschauer-Gruppen zusammen. Sie traut sich ans Eingemachte, weiß aber auch um die Bedeutung komischer Brechungen.

Texte, Melodien und Dialoge schreibt sie selbst - für ihre eigenen Programme und auch für andre InterpretInnen unterschiedlichster Genres. Aus der Celler Schule entwickelten sich verschiedenste Kooperationen mit anderen TextdichterInnen und KomponistInnen, u.a. mit Rainer Bielfeldt. 

Ihr gesellschaftspolitischer Ansatz "Im Rampenlicht statt unterm Teppich!" überzeugt: Ihr Lied "Deine Welt", das für das Thema Demenz sensibilisiert, wird augenblicklich für die Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Anliegen von namhaften Organisationen wie z.B. der Alzheimer Gesellschaft produziert.

(Foto: Torge Niemann)