«« | « | 123456» | »»
Marek Pacena schrieb:
Hannover  12.05.08 
Liebe Edith, lieber Tobi,

es war toll, noch einmal Celler Luft geschnuppert zu haben.
Danke, dass ich gestern bei euch sein durfte und berichten konnte, was seit der Teilnahme am Lehrgang 2005 schon aus mir geworden ist und welche tollen Projekte gerade anlaufen.
Daran seid ihr Schuld ;-)))
Herzlichen Dank für eure großartige Arbeit.

Marek

Susanne schrieb:
Dresden  08.01.08 escehes@gmx.net
Ich hab euch zärtlich eingepackt
In meinen Koffer voll Erinnerungen
Und als ich ihn zum Bahnhof trug
Da hat mein Koffer gesungen

Wunderschön! Ich bin froh, hier gestöbert zu haben!
MfG Susanne
Gordon schrieb:
Tuttlingen  14.12.07 gordon.buschle@web.demyspace.com/svengordon
Liebe Edith,

ich möchte mich nochmal für das tolle Seminar bei Dir bedanken. Es hat mich wirklich einen riesen Schritt nach vorne gebracht. (mehr als ich mir eigentlich erhofft hatte). Ich würde mich freuen, wenn ich es bald nach Celle schaffe.

liebe Grüße
Gordon
Marie Meinhard schrieb:
Weißenfels  30.09.07 ich-bin-ein-monster@gmx.de
Liebes Team der Celler Schule,

ich bin wirklich begeistert! Dies hier ist ein wunderbares Projekt und es wäre für mich die größte Ehre, vielleicht auch irgendwann einmal dabei zu sein... Dank Flo Peil und seiner Band Peilomat bin ich darauf gestoßen, viele Grüße an dieser Stelle.

Ich wünsche ganz viel Glück und alles Gute!

Alles Liebe aus Weißenfels,
Marie
rudi buettner schrieb:
85591 Vaterstetten  16.07.07 rudi.
Hallo, liebe Edith
bei " strahlender" Hitze, ein herzlich-schmerzliches Toi,Toi,Toi für Dich und die
Deinen.
Es war wieder interessant:Ende München bei
der Gema; aber Freud und Leid sind eben
Geschwister. der liebe KURT HERTHA IST NICHT MEHR BEI UNS; ebenso GERMAN HOFMANNN; Kapellmeister der Ochsenfurter Blasmusik, der
HIAS UND.. und.... Das ist das Leben.
Nochmal Alles Gute aus Vaterstetten in die
CELLEr Schule und zu Dir von mir, dem
Kollegen Rudi Büttner-
Susanne Lütje schrieb:
Achterwehr  28.05.07 susanne.luetje@t-online.dewww.drehbuch-sh.de
Zwei unvergessliche Wochen. Vom Kaltstart am Morgen bis zur großen Nachtmusik - jeder Tag hatte es in sich. Vieles davon wird uns auch nach dem Celler Mai 2007 noch bleiben. Besonders das Netzwerk, das gespannt ist, auffängt und möglich macht. Ein Glück für jeden, sich von Edith und Tobi verstricken zu lassen!
Wiebke Wimmer schrieb:
25.05.07 
Liebe Ex- und zukünftige CELLEnten,

es war auch in diesem Jahr eine große Freude, als Gast dabeizusein. Ein wenig beneide ich die frischgebackenen Absolventen um ihren Abschiedsschmerz - aber auch um die kreative Explosion, die sich kurz nach der Heimkehr in allen beteiligten Köpfen ereignen wird. Genießt es - und weiterhin frohes Schaffen und Reimen!

Edith und Tobi, euch wünsche ich noch mindstens 1000 gute Jahrgänge!

Gruß aus Hamburg von
Wiebke
Gitte Henneges schrieb:
Bad Schönborn  23.05.07 gitte-henneges@t-online.dewww.gitte-henneges.de
Liebe Edith, lieber (zeitweise abwesender, weil urlaubender) Tobi, lieber Bastian,

frisch gebackene ExCelleNtin 2007 - ein supertolles Gefühl! Danke für all die schlaflosen Nächte, für die spannenden Zeiten dazwischen und überhaupt für alles! Auf der vielstündigen Bahnfahrt gestern jagten sich die Gedanken- und Wortfetzen. Das ist normal nach dieser geballten Ladung Wissenskraft. Aber ist es auch normal, dass ich gar nicht mehr ungereimt denken kann? Gibt sich das? Oder bin ich vielleicht nicht mehr ganz dicht?
Danke noch einmal an Bastian für seinen "Nachgruß". Und danke an alle anderen Gäste und Referenten, die sich so wunderbar ein- und uns damit so viel weitergebracht haben!
Es war einfach "edithär"!

Liebe Grüße
Gitte
Bastian Sick schrieb:
Hamburg  21.05.07 bastian_sick@spiegel.dewww.bastiansick.de
Liebe Edith, lieber Tobi, liebe ExCelleNten - der Besuch in Celle war für mich ein großartiges Erlebnis! So viele lebenslustige, talentierte und aufgeschlossene Menschen habe ich lange nicht mehr auf einem Haufen gesehen. Ich bin eindeutig zu lange im Journalismus.

Dass ich allen Teilnehmern ganz viel Glück wünsche, habe ich beim Abschied zwar schon gesagt, aber so etwas kann man gar nicht oft genug bekräftigen.

Ich hab euch zärtlich eingepackt
In meinen Koffer voll Erinnerungen
Und als ich ihn zum Bahnhof trug
Da hat mein Koffer gesungen
Frank Ramond schrieb:
Buchholz in der Nordheide  10.01.07 www.ramond.de
Liebe Edith,
hat mich sehr gefreut mich im vergangenen Jahr bei Eurem Seminar vorstellen und Eure Arbeit kennen lernen zu dürfen! Die celler Schule ist, wie ich finde,eine großartige Möglichkeit für junge Talente sich methodisch und systematisch weiter zu bilden um das professionelle Textdichter-Handwerk zu erlernen.
Ich wünsche Euch auch weiterhin gutes Gelingen
auf der Suche nach den Richtigen Worten und Reimen!
Alles Liebe
Frank Ramond
«« | « | 123456» | »»